Eine für alle!

Eine MajaKarte zu generieren ist ganz einfach:

  1. Kostenlos anmelden. >
    • Zunächst müssen Sie für Ihre Organisation eine Person für die Punktesammlung anmelden. Diese Person hat dann den Zugang zu Ihrem Punktekonto. Hierfür bietet sich z.B. der Kassenwart oder die Geschäftsführerin Ihrer Organisation an. Für die Anmeldung lassen Sie sich einfach bei einem „Partnerunternehmen“ von deutschlands größtem Bonuskartensystem gratis an der Kasse einen entsprechenden Antrag geben.
      Dieser Antrag enthält eine Haupt- und eine Zweitkarte.
      Lesen Sie hier was Sie bei der Anmeldung beachten sollten, um spätere Probleme zu vermeiden ...
    • Wenn Sie sich einen Karten-Antrag besorgt haben besuchen Sie die Website von deutschlands größtem Bonuskartensystem und wählen bzw. (be)suchen Sie die Seite „Vorhandene Karten anmelden“.
      Melden Sie hier mit Hilfe der Hauptkarte eine natürliche Person an. Beachten Sie bitte, dass Sie beim Geburtsdatum nicht das korrekte Datum eingeben sollten, da das Datum später zum Login in Ihren Kundenaccount und zum Abruf bzw. zur Überweisung der angesammelten Punkte dient.
      Ein korrektes Datum wäre für unbefugte Dritte relativ einfach herauszufinden ...
    • Vergeben Sie auch eine PIN-Nummer und achten Sie darauf, dass diese ebenfalls nur Ihnen bekannt sein sollte.
      Wählen Sie als nächstes, ob Sie sogenannte ›e-Coupons‹ aktivieren möchten. Dies kann sinnvoll sein, weil sich mit diesen Coupons manche Einkäufe in der Punktzahl vervielfachen lassen etc. – entscheiden Sie also selbst, ob Sie die damit verbundenen Werbemails zugeschickt bekommen möchten ...
    • Wenn Sie die Anmeldung erfolgreich durchgeführt haben gibt es zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Zweitkarte ebenfalls anzumelden. Dies sollten Sie jedoch nicht tun – die mit Eingabe der Zweitkartendaten erstellte MajaKarte funktioniert auch ohne Anmeldung. Weiter geht es nun also mit Schritt 2 ...
    < | >
  2. Bestätigen und Kartennummern eingeben. >
    • 1/6
      Um erfolgreich eine MajaKarte erstellen zu können beachten Sie bitte die folgenden 6 Schritte und Anweisungen:
      Die Erstellung einer MajaKarte ist lediglich für die Nutzung durch gemeinwohlorientierte Organisationen erlaubt. Bestätigen Sie, falls zutreffend, dass Sie keine anderen Zwecke verfolgen:



    • 2/6
      Beachten Sie bitte auch, dass die Generierung einer MajaKarte auf eigene Verantwortung geschieht. Der Initiator des MajaKarte-Projektes kann nicht für den eventuellen Missbrauch oder die Nutzung der in Umlauf gebrachten MajaKarten verantwortlich gemacht werden. Auch kann nicht sichergestellt werden, dass Ihre MajaKarte bei allen Partnerunternehmen zur Punktesammlung angenommen wird. Bitte bestätigen Sie hier, dass Sie auch dies akzeptieren:



    • 3/6
      Bitte wählen Sie eine für Ihr Projekt passende DIN-A4-Vorlage:

    • 4/6
      Geben Sie hier bitte den Namen Ihrer Organisation an wenn Sie möchten, dass dieser auf der MajaKarte zu sehen sein soll (maximal 18 Zeichen). Andernfalls klicken Sie einfach weiter.

    • 5/6
      Geben Sie hier die auf der Zweitkarte abgedruckte, 10-stellige Kundennummer ein. Diese Nummer wird auf Ihrer MajaKarte abgedruckt und dient den Nutzerinnen und Nutzern z.B. zum Login beim Punktesummeln im Internet. Ihre Hauptkartennummern sind dazu nicht notwendig und gehen auch niemanden etwas an.

    • 6/6
      Geben Sie hier nun bitte abschließend die auf der Zweitkarte unter dem Strichcode stehende, 13-stellige Nummer ein und klicken Sie auf ›Generieren‹. Ihre MajaKarte wird daraufhin als PDF-Datei erstellt.

         
    < | >
  3. MajaKarte sichern und ausdrucken.
  4. Karten an Mitglieder, Freunde oder
    Unterstützerinnen verteilen und ›lossummeln‹!